wer ist Chuck Bass?

Chuck (Charles) Bass aus Gossip Girl gibt sich als zynischer Egoist. Er scheint kein Problem damit zu haben andere fertig zu machen oder sie zu manipulieren. Frauen scheinen für ihn nur Gegenstände zu sein, die man benutzt oder kaufen kann. Doch im Laufe der Serie stellt sich immer mehr heraus, dass er Gefühle für Blair hat. Er kommt am Ende der 1. Staffel mit Blair zusammen, aber beendet die Beziehung schnell wieder, weil er Angst hat sich fest zu binden.

Während der zweiten Staffel durchlebt Chuck allerdings eine Verwandlung, hauptsächlich hervorgerufen durch den Tod seines Vaters (Bart Bass), aber auch die Zuneigung, die er für Blair empfindet. In der letzten Episode kann er schließlich die 'three magic words' (Ich liebe dich) zu ihr sagen, und gewinnt sie somit für sich. Aber leider beendet Blair die Beziehung später in der 3. Staffel und Chuck versucht alles, um Blair wieder zurück zugewinnen. Er will ihr einen Heiratsantrag machen, was ihm aber nicht gelingt, da Blair erfährt , dass er kurz zuvor mit Jenny geschlafen hat. Am Ende der dritten Staffel wird er angeschossen, da er sich wehrt als zwei Gauner versuchen dem betrunkenen Chuck in Prag den Verlobungsring zu stehlen.

Warum lieben wir ihn?

Anders formuliert: Warum lieben wir immer die Bösewichte, oder auch Bad Boys? Gibt es uns einen gewissen Reiz? Es mochte sein, wie es konnte doch eins ist sicher: Wir lieben Chuck Bass mit all seinen schlechten aber auch guten Charakterzügen. Was wir noch an ihm lieben ist sein Geld, denn sind wir mal ehrlich: Welches Mädchen wünscht sich nicht, wie Blair Waldorf, von Chuck Geschenke von Tiffany & Co zu bekommen? Na also.

Umso überraschender ist es aber, auch mal mitzubekommen wie herzerweichend zärtlich und süß er sein kann. Das lässt seinen Charakter niemals langweilig werden, ebenso wenig wie seine süße Eigenschaft immer einen frechen aber passenden Spruch auf den Lippen zu haben um die anderen zu necken.

Welcher Schauspieler steckt hinter Chuck Bass?

Edward „Ed“ Westwick (* 27. Juni 1987 in Stevenage, Hertfordshire, Großbritannien) ist ein britischer Schauspieler, der durch seine Rolle als Chuck Bass in Gossip Girl bekannt geworden ist.

Seine Karriere als Schauspieler begann Ed Westwick im Jahre 2006 mit einem Auftritt in einer Episode der Serie Doctors. Danach absolvierte er einen Gastauftritt in der Fernsehserie Casualty, gefolgt von einer Rolle in dem Actionfilm Children of Men. Ebenfalls 2006 war er in dem Filmdrama Breaking and Entering – Einbruch & Diebstahl zu sehen. 2007 übernahm er eine Rolle Der Sohn von Rambow, außerdem ist er einer der Hauptdarsteller der Serie Gossip Girl.

2008 wurde er mit einem Teen Choice Award in der Kategorie Choice TV Villain für seine Rolle in Gossip Girl ausgezeichnet.

Warum Chuck Bass besser ist als Edward Cullen:

1. Man kann mit ihm immer und überall Sex haben.
2. Man bekommt schönere Geschenke als hässliche uralte Vampirringe.
3. Er hat einen besseren Frauengeschmack.
4. Er riecht unsere Menstruation nicht.
5. Er kleidet sich besser und auffälliger.
6. Unser Nachkommen wäre 100% menschlich.
7. Er ist nicht so furchtbar kitschig.
8. Wir hätten nicht die Wahl zwischen Jacob Black.
9. Weil Edward schon an die Bettnässer vergeben ist.
10. Weil Twilight einfach scheiße ist.

  


Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!